Suche

SchafPirat

Schwert oder Nähnadel, es wird gefuchtelt und gestochen. Manchmal auch mit Philosophie.

Bruno sticht der Hafer

"Oh menno", klagte Koksi, "mein Keks ist mir aus der Tatze gesprungen." "Du hast aber auch ganz schlimm Mundgeruch, der arme Keks hat auch seinen Stolz, das wird's sein", sagte Bruno, grinste und biss in sein eigenes Kleingebäck. Koksis Augen... weiterlesen →

Küchenlatein mit Feige

"Was machst du da?", rief Bruno vom Küchenfußboden hinauf zu Henk. "Ich bin ein Brotmesser", antwortete Henk, "ich messe das Brot hier." Bruno hangelte sich über die Griffe hoch zur Arbeitsplatte. "Unfug. Es muss heißen: Ich bin ein Brotmesser und... weiterlesen →

Würmer und Koksis Erdbeere

"Lalalalalalala-laaaa!", trällerte Koksi und bog um die Ecke, in den Pfoten eine riesige Erdbeere aus dem Garten. "Zsssssssscht!" zischte Bruno, "du vertreibst Henks Würmer!" Henk saß, gegen das Sofa gelehnt und streckte den Bauch vor, Bruno horchte an der dicken... weiterlesen →

Das Leben der Schafpiraten hat wieder einen Sinn: es gibt wieder süße Bonbons im Haus. Ohne Haushaltszucker, Rohr- oder Fruchtzucker, Honig oder Dicksäfte. Dafür mit 25% Fruchtanteil - achtet mal bei Euren Bonbon-Packungen auf den Fruchtanteil. Ha! Eben.

Über Dummheit

"Iiiieeh, das sollen wir essen?" Koksi zog eine angewiderte Schnute und rümpfte die Nase. "Ich bin doch kein Kanniba... Kannibabärchen!" Bruno kletterte zu Koksi auf den Esstisch und betrachtete die Sauerei: "Gummibären. Igitt wie eklig. Kleine Bärchenbabies zum Essen. Bah.... weiterlesen →

Die Lilie

Henks großer Tag

Wir sind in der Zeitung! Koksi durfte mit, weil, er hatte ja die Bögen gedruckt und sich wieder mit Henk vertragen, aber dann war er so schüchtern, dass er sich immer vor den Fotografen versteckt hat. Hier, schaut doch mal!... weiterlesen →

Henk hat Feierabend

Das Klötern der Haushaltskasse weckte Bruno und Henk, die auf dem Sofa ihren Fress-Rausch ausschliefen. Henk gähnte schmatzend. Bruno blinzelte kurz und drehte sich nochmal kurz auf die andere Seite; er hatte ziemlich Bauchweh. Sybille ließ die Dose sinken und... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: