Suche

SchafPirat

Schwert oder Nähnadel, es wird gefuchtelt und gestochen. Manchmal auch mit Philosophie.

Schlagwort

bruno

Video: Das Kekslied

Ein Verbrechen bringt die Schafpiraten auf: Koksis Keks wurde gestohlen! Doch seine Freunde eilen zu Hilfe, allen voran Matzi, der mit seiner Gitarre und dem Kekslied für Abhilfe sorgt.

Hervorgehobener Beitrag

Berlin, wir kommen! (2)

"Ihr seid eine Schande. Euch darf man nicht mal zwei Minuten vor die Tür lassen. Was habt ihr euch nur dabei gedacht?" Teddyz sprach ruhig und bedacht, aber Bruno und Koksi wussten, dass der Spaß hier ein Ende hatte. Koksis... weiterlesen →

Berlin, wir kommen! (1)

"Menno, das ist zappenduster hier drinnen. Man sieht die Pfote nicht vor Augen," flüsterte Koksi. "Deswegen heißt es ja 'Blinder Passagier'. Man darf sich nicht beschweren, wenn man sich heimlich in einen Koffer mogelt", sagte Bruno. Er tastete etwas um... weiterlesen →

Eine Leiche und selektiver Humor

"Bäh, dieser Pilz sieht aus wie Einsteins Gehirn. Naja, nach hundert Jahren auch kein Wunder", ächzte Bruno und lehnte sich angeekelt zurück. Henk betrachtete den schwarzen Kloß auf dem Rasen genauer und zählte dann eine Weile an seinen Fingern. "Moment... weiterlesen →

Ein Puddingbad und Tüll

"Auf der Stelle raus aus dem Schoko-Pudding! Er ist noch heiß, du ruinierst ihn ja!" Sybille fasste sich an den Kopf, als Bruno sich am Rand der Schüssel abstützte, um herauszuklettern. "Ich weiß nicht was du hast, ich hab mir extra einen Gefrierbeutel angezogen", murrte er. Henk grinste: "Ich hab die Wette gewonnen - du im Pudding bis zu Sybilles Schrei war unter drei Minuten." - "Auch das noch", ächzte der ...

Ohne Winterschlaf ist Warten auf den Frühling ein harter Job. Koksi und Bruno haben erste Blumen vor sich. Henk und Teddyz sind währenddessen angeln.

Der Quadratmeter-Flicken (2)

"Du hast ja was an der Murmel", bemerkte Henk trocken, "wo willst du denn einen Pelz her bekommen? Da draußen rennen Eichhörnchen herum, soll ich eins herein bitten?" - "Nein", antwortete Bruno, "lieber nicht. Erstens sind das unsere Nachbarn, und... weiterlesen →

Der Quadratmeter-Flicken (1)

"Ach du liebes Bisschen! Wie hat er denn das geschafft?" Koksi besah sich die Bescherung. Bruno schaute ihm über die Schulter. "Bestimmt bei der Arbeit. Der ist ja praktisch immer am Arbeiten, wenn er nicht gerade isst oder ...

Nachts mit Bärenhunger

"Du hast deinen Fuß in meinem Gesicht!" maulte Henk und schob Brunos Tatze beiseite. "Oh. War keine Absicht." Bruno drehte sich um. "Hast du aber Käse-Mauken, mein lieber Scholli", bemerkte Henk. "Das ist auch keine Absicht", murrte Bruno. Er zog seinen Fuß trotzdem etwas näher an sich heran. "Könnt ihr mal aufhören? Wir wollen schlafen, es ist mitten in der Nacht." "Jetzt hab ich Hunger", sagte Henk und rollte sich vom Kissen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: