Suche

SchafPirat

Schwert oder Nähnadel, es wird gefuchtelt und gestochen. Manchmal auch mit Philosophie.

Schlagwort

handwerk

Gallustinte und Wolle

"Was schreit sie da oben so rum? Ich brauche Ruhe zum Arbeiten", klagte Bruno. Ihm riss bald der Geduldsfaden, hier im Webstuhl. Wieder und wieder zupfte er mit der Kralle, mal hier, mal da an einem gespannten Kettfaden, um die... weiterlesen →

Wie man MARK schreibt

Bruno sprang auf Sybilles Handy von Buchstabe zu Buchstabe. Es war nicht sehr einfach, auf eine SMS zu antworten, daher zog er Telefonate vor. Aber Onkel Jann hatte eine Bitte an Henk und da galt es zackzack zu reagieren. "Henk!",... weiterlesen →

Ein Puddingbad und Tüll

"Auf der Stelle raus aus dem Schoko-Pudding! Er ist noch heiß, du ruinierst ihn ja!" Sybille fasste sich an den Kopf, als Bruno sich am Rand der Schüssel abstützte, um herauszuklettern. "Ich weiß nicht was du hast, ich hab mir extra einen Gefrierbeutel angezogen", murrte er. Henk grinste: "Ich hab die Wette gewonnen - du im Pudding bis zu Sybilles Schrei war unter drei Minuten." - "Auch das noch", ächzte der ...

Der Quadratmeter-Flicken (2)

"Du hast ja was an der Murmel", bemerkte Henk trocken, "wo willst du denn einen Pelz her bekommen? Da draußen rennen Eichhörnchen herum, soll ich eins herein bitten?" - "Nein", antwortete Bruno, "lieber nicht. Erstens sind das unsere Nachbarn, und... weiterlesen →

Der Quadratmeter-Flicken (1)

"Ach du liebes Bisschen! Wie hat er denn das geschafft?" Koksi besah sich die Bescherung. Bruno schaute ihm über die Schulter. "Bestimmt bei der Arbeit. Der ist ja praktisch immer am Arbeiten, wenn er nicht gerade isst oder ...

Tumult am Häkelkorb

"Das sieht nicht schön aus." Henk zog an einem Ende, Bruno am anderen. "Was hat sie sich nur dabei gedacht? Das schöne Garn." Henk nahm das Ende des Fadens auf und wickelte eine 8, um daraus später ein Knäuel zu bilden. "Ihr Mistkerle! Raus aus meiner Häkelarbeit! Bruno, lass den Faden los, sofort!"

Koksi hat Brummschädel

"Auaaa! Lass das, du Mottenkugel!" Koksi trat Bruno, der sein kleines weißes Ohr vor- und zurückflappen ließ, gegen's Schienbein. Bruno grinste und rieb sich den Knochen. "War doch ein bisschen viel Whisky gestern, was?" "Nur das fünfte Glas - das sechste war wieder in Ordnung. Glaub ich", erwiderte Koksi und rieb sich wehleidig die Stirn. "Hier, Selleriestange", sagte Henk und hielt Koksi das Gemüse hin. "Bin ich ein Eis-Kaninchen?"

Das Ohr ist ab oje – 3 Teddyz kriegt Stoff

Bruno sauste um die Ecke und schrie: "Ich hab ihn, ich hab ihn!" Das war an und für sich nicht ungewöhnlich, jedoch schleifte er eine für ihn riesige Menge Stoff hinter sich her. "Oh, ist der schön!", schwärmte Koksi und... weiterlesen →

Das Ohr ist ab oje 2 – Der Tisch ist da!

Zwei Tage später kam der neue Tisch als Paket mit der Post. Wie üblich kraxelten Teddyz und Henk, die größeren der Vier, zur Haustürklinke hoch um sie mit einem Ruck ihres Gewichts zu öffnen. Und wie immer stellten sich Bruno... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: